Die Weinstraßen des Burgund in Frankreich erleben

Weinstraßen vom Norden bis in den Süden des Burgunds

0
330

Chablis, Coteaux de Pouilly-Sancerre, Côte de Nuits, Côte de Beaune, Côte Chalonnaise, Mâconnais… Vom Norden bis in den Süden Burgunds reihen sich auf 250 km Weinbaugebiete aneinander, die einige der berühmtesten Weine der Welt hervorbringen. Kellerbesichtigungen, Ausflüge in Weingüter, Weinkurse, Gästetafeln („tables d’hôtes“): Die Angebote für Weintouristen nehmen von Jahr zu Jahr zu.

Route des Grands Crus (Route der Weine mit der höchsten Klassifikationsstufe) (80 km)

Die Weinstraße „Route touristique des Grands Crus“, von Dijon nach Santenay, ist die wohl bekannteste Route, die man auch die „Champs-Elysées des Burgunds“ nennt. Dieser ehrwürdige Parcours führt durch Gevrey-Chambertin, Nuits-Saint-Georges, Aloxe-Corton, Beaune, Pommard… Diese Route der „Grand Vins“ ist zu jeder Jahreszeit reizvoll.

Mit dem TGV, dem französischen Hochgeschwindigkeitszug, erreicht man sie von Paris aus in einer Stunde und vierzig Minuten und von Lyon in eineinhalb Stunden. Die Weinberge sind gehegt und gepflegt wie Gärten. Große und kleine Kellereien enthüllen ihre Geheimnisse und Traditionen…

www.route-des-grands-crus-de-bourgogne.com

Route des Grands Vins (Route der renommiertesten Weine) (100 km)

Nur zwei Stunden von Paris, Lyon oder Genf entfernt, südlich der Route des Grands Crus, führt diese etwas weniger bekannte Weinstraße in das Universum von Mercurey, Rully, Bouzeron Montagny oder Givry. Die Route des Grands Vins ist ideal für kleine Gruppen. Sie besticht durch ihre Authentizität, die Landschaft und durch die Vielzahl der Schlösser, an denen sie vorbeiführt.

Diese Weinstraße können Sie auf unterschiedliche Weise in Angriff nehem: mit dem Auto, zu Wasser auf dem Canal du Centre oder mit dem Fahrrad entlang der für den motorisierten Verkehr gesperrten Voie Verte.

Route des Vins du Mâconnais Beaujolais (Weinstraße der Gebiete Mâconnais Beaujolais) (75 km)

Nur eine Stunde von Lyon entfernt ist dies die südlichste Weinstraße Burgunds. Sie stellt die mit reichlich Sehenswürdigkeiten und reizvollen Landschaften gespickte Verlängerung der Route des Grands Vins dar. Man fühlt sich hier beinahe schon im Süden Frankreichs. Das sonnenverwöhnte „Terroir“ und die Kunst der Winzer werden sicherlich für Gaumenfreuden sorgen! Doch das sinnliche Vergnügen geht noch weiter: malerische Dörfer, gastronomische Spezialitäten, geschichtsträchtige Felsen, Architektur und romanische Kunst, all das entdecken Sie entlang dieser Weinstraße, die unvergessliche Impressionen für Sie bereithält. Sie können diese Weinstraße unbeschwert zu Fuß oder mit dem Rad auf der „Voie Verte“ absolvieren, die auf einem ehemaligen Bahndamm verläuft.

www.bourgogne-du-sud.com –  www.burgund-fur-radfahrer.com

Route des Vins de l’Yonne (Weinstraße von Yonne) (257 km)

Das Departement Yonne ist 90 Minuten von Paris entfernt und befindet sich an der historischen Strecke von der französischen Hauptstadt nach Lyon. Es ist die sagenumwobene Nationalstraße 6. An der N6 mit ihrem außergewöhnlichen Weinlagen gibt es eine Vielzahl von verlockenden Rastmöglichkeiten. Die Weinstraße „Route touristique des Vignobles de l’Yonne“ führt durch mehrere Anbaugebiete und verknüpft auf wundervolle Weise die Magie kleiner Weinkeller mit der Ästhetik der Wein-Bars großer Güter. Die Weinberge des Gebiets Yonne bringen den renommierten Chablis, die feinen Weine des Auxerrois und des Tonnerrois und die Weine aus Jovinien und Vézelien, die jeweils unter der Schirmherrschaft der Sterneköche Jean-Michel Lorain und Marc Meneau stehen, hervor.

www.yonne.cci.fr/vignobles-yonne.asp

Route des Coteaux de Pouilly-Sancerre (Weinstraße auf den Höhen von Pouilly-Sancerre) (44 km)

Diese Weinstraße verläuft zwischen den Regionen Centre und Burgund, überquert mehrfach die Loire und führt sozusagen durch ein „geteiltes“ Land. In den Weinkellern herrscht eine gesellige und gastliche Atmosphäre. Die Schönheit des Loire-Tals und den allgegenwärtigen kulturellen Reichtum der Region gibt es als Dreingabe. Von der gastronomischen Vielfalt muss man womöglich nicht erst besonders reden. In Pouilly-sur-Loire müssen Sie unbedingt das WeinErlebniszentrum „Tour du Pouilly Fumé“ besuchen. Hier können Sie, in einem ganz besonderen Rahmen bei einer innovativen sensorischen Reise in die Welt des Weines und dessen Verkostung eintauchen.

www.pouillysurloire.fr

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here