Erlebnisbrauereien in Baden-Württemberg

Brauereiführungen, Bierseminare, Brauwerkstätten und andere Biererlebnisse

0
267
Badisch Brauhaus Karlsruhe © TMBW_Düpper – Tourismus Marketing GmbH Baden-Württemberg (TMBW).

Wer Bier nicht nur genießen, sondern mehr über Rohstoffe, Herstellung und den Brauprozess erfahren möchte, findet im Biersüden eine Vielzahl an Angeboten. Immer mehr Brauereiern öffnen ihre Türen für Besucher, bieten Führungen und Bierseminare an oder richten eigene Ausstellungen ein, die von der Produktion und Geschichte des Gerstensafts erzählen.

In Baden-Württemberg warten nicht nur über 1.500 verschiedene Biere darauf, von Genießern entdeckt zu werden. In den Sudhäusern zwischen Taubertal und Hochschwarzwald werden Braustätten zu Erlebnisorten, die das traditionsreiche Kulturgut Bier in den Mittelpunkt stellen.

Rothaus Brauwelt

Das Tannenzäpfle-Bier aus dem Schwarzwald ist Kult und steht seit Jahrzehnten für beste Brautradition aus dem Süden. Wer die Badische Staatsbrauerei Rothaus am Schluchsee kennenlernen möchte, kann dort nicht nur an den regelmäßigen Führungen teilnehmen oder im brauereieigenen Gasthof einkehren. Auf 300 Quadratmetern lässt sich dort in der modern inszenierten, interaktiven Brauwelt viel Spannendes über das Bier aus dem Hochschwarzwald von den Anfängen bis in die Gegenwart erfahren. Ein Audioguide erzählt außerdem von der Herkunft der Rohstoffe und von der Kultur des Schwarzwaldes. www.rothaus.de/rothaus-erleben/besichtigungen/info

Distelhäuser Brauwerkstatt

Ganz oben im Norden Baden-Württembergs liegt die Familienbrauerei Distelhäuser im Lieblichen Taubertal. Einblicke in die Vielfalt der über 21 Bierspezialitäten gibt es hier nicht nur im eigenen Biergarten oder im Brauhaus. Die Distelhäuser Erlebniswelt hat neben Brauereiführungen auch eine Brauwerkstatt im Angebot. Hier können Besucher unter fachkundiger Anleitung des Braumeisters ihr eigenes Bier brauen. Das speziell hierfür eingerichtete Sudhaus besitzt alles, was man zum Bierbrauen braucht. Dabei dürfen die Teilnehmer bei allen Arbeitsschritten selbst mit anpacken und am Ende des Tages ihr ganz persönliches Bier mit nach Hause nehmen. www.distelhaeuser.de

Alpirsbacher Klosterbrauerei

In der Alpirsbacher Brauwelt erfahren die Besucher alles rund ums Bier – von historischen Brautechniken bis hin zur aktuellen Produktion. Ob bei einer Führung im Biermuseum, bei einem Bierseminar oder in der Schau-Confiserie, wo die Alpirsbacher Bierpraline hergestellt wird. Und natürlich gibt es das Bier auch pur zum Probieren, im Braugasthof, dem Braukeller oder einem der vielen Gasthäuser der Umgebung. www.alpirsbacher.de/brauwelt.html

Zwiefalter Klosterbräu

Seit 1521 lässt sich in Kloster Zwiefalten eine Brauerei nachweisen. Gebraut wurde in dem Benediktinerkloster aber wohl schon viel früher. Das jahrhundertealte Wissen der Mönche findet bis heute Eingang in den Brauprozess, der im Rahmen von Brauereibesichtigungen erlebt werden kann. Für Gruppen werden unterschiedliche Pakete angeboten, die jeweils auch eine Bierprobe oder ein Vesper einschließen. www.zwiefalter.de

Unfiltrierte Bierspezialitäten im Original Vogelbräu in Karlsruhe

Seit 1985 braut Braumeister Rudi Vogel in Karlsruhe sein unfiltriertes Bier. Das „Deftige Bierseminar“ gibt Einblicke in die Herstellung dieses besonderen Biers und informiert im Rahmen einer Brauereibesichtigung über alle Schritte des Brauvorgangs. Eine Bierprobe und ein zünftiges Vesper runden das Angebot ab. www.vogelbraeu.de

Böhringer Biere in Römerstein-Böhringen

Inmitten der Ortschaft Böhringen auf der Albhochfläche braut die Hirschbrauerei seit 1826. Inzwischen unter dem Namen Böhringer Biere, bietet die Brauerei Besuchern ein breites Angebot an Besichtigungen und Verkostungen an. Juniorchefin Stephanie Spitzer ist ausgebildete Biersommelière und erzählt ihren Gästen alles, was sie über die Geschichte, Herstellung oder die Geschmacksvielfalt wissen möchten. www.boehringer-biere.de

Heidelberger Bierführungen

Gleich zwei Brauereien in der Universitätsstadt laden zu Besichtigungen ein: Oberhalb des Neckartals liegt am Stadtrand die Abtei Stift Neuburg, in der die Brauerei zum Klosterhof ihr Biobier braut. Nach einem geführten Rundgang durch das Kloster wird die Bier-Herstellung erläutert; in der Gaststube stehen Vesperplatten bereit. Wer lieber in der Altstadt bleibt, kann eine einstündige Stadtführung mit einem Besuch in der Heidelberger Kulturbrauerei kombinieren. Nach einer Führung durch den Braumeister und einer Bierprobe warten auch hier herzhafte Speisen zur Stärkung. www.heidelberg-marketing.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here