Sommer in Tschechien: voll von leckeren Düften

Tschechien lädt zu Food-Festivals ein, die nach Sommer duften

0
344

Tschechien hat viel zu bieten. Nicht nur an den Sehenswürdigkeiten, sondern auch kulinarisch. Und es sind nicht nur die berühmten Knödel mit Bier. Die tschechische Küche zaubert in der Sommerzeit mit den geernteten Früchten verlockende Leckereien, die sich kein Gourmet entgehen lassen sollte.

Heidelbeerfest

Am zweiten Juli-Wochenende (12.und 13.7.2014) dreht sich auf dem Gelände des Klosters in Borovany bei České Budějovice (Budweis) sich alles um Heidelbeeren. Auf dem Heidelbeer-Handwerksjahrmarkt mit Imbiss können Sie Heidelbeerkonfitüren, Pfannkuchen, Kuchen, Cremerollen, Heidelbeerwein, Ohrringe, Tassen und weitere Geschenkgegenstände kaufen. Das Programm machen Ausstellungen, Konzerte, Vorträge, Theatervorstellungen für Kinder und Wettbewerbe abwechslungsreich, zum Beispiel Wettbewerb im Essen der Heidelbeerhefeknödel und Kuchen oder die Weltmeisterschaft im Fangen der Heidelbeeren in den Mund. Geöffnet ist auch der Heidelbeer-Vorzeigegarten, wo Sie Setzlinge der Gartenheidelbeeren kaufen können, oder Kneipe mit dem Heidelbeerbier, Likör sowie Schnaps. Es fehlen nicht einmal die Heidelbeerrezepte verschiedener südböhmischen Leckerbissen, Heidelbeermenüs in hiesigen Restaurants oder Kurs für den Heidelbeerbatik. Falls Sie gerade darüber nachdenken, warum ausgerechnet Borovany der Standort für das mittlerweile traditionelle Heidelbeerfest mit seinem ganz persönlichen Charme ist,  hier kommt die Antwort: der Name der Stadt Borovany ist abgeleitet vom tschechischen Wort für Kieferwald (bor). Die tschechische Bezeichnung für Heidelbeere (borůvka) wiederum verweist auf ebendiese Wälder, weil Heidelbeeren für gewöhnlich in ihnen oder in ihrer Nähe wachsen. Falls Sie sich auf den Weg zu diesem wunderschönen Heidelbeerfest machen, empfehlen wir Ihnen einen Besuch im nächsten Czech Specials Restaurant: Hotel Budweis in České Budějovice.

Aprikosenfest

Das dritte Juli-Wochenende (19.- 20. 7. 2014) ist den Aprikosenfest „Meruňkobraní“ in Miroslav in Südmähren gewidmet. Das traditionelle Jahrmarkt ist mit Verkostungen von Aprikosenspezialitäten verbunden. Eines der Lieblingsgerichte der Tschechen sind Aprikosenknödel, so wetteifert um den Titel des Knödelkönigs, dessen Aufgabe ist, innerhalb von 20 Minuten so viel Aprikosenknödel wie möglich zu essen. Das ist nur ein Beispiel der Rekorde, die gebrochen werden sollen.  Ferner wird der beste Aprikosenschnaps des Jahres, das originellste Rezept für ein Aprikosengericht, die schönste Aprikose gewählt. Das Fest wird von einem Jahrmarkt mit Volkshandwerk und Konzerten begleitet. Durch die Stadt zieht ein Umzug mit Menschen in historischen Kostümen. Es gibt auch ein buntes Programm mit Wettbewerben  für Kinder.

Knoblauchfest

Ende Juli (25. 7. 2014) wird im Schloss Buchlovice Knoblauch gefeiert.  Das Programm eröffnet die Übergabe der Knoblauchernte dem Bürgermeister der Gemeinde Buchlovice, der Sang der Knoblauchhymne, das Anschneiden des Knoblauchkuchens, das Aufpflanzen der Knoblauchfahne und der Trinkspruch mit der Knoblauchsauermilch unter Teilnahme von allen anwesenden Ensembles und Gruppen. Während des Festes werden Knoblauchgerichte gekostet, man wetteifert um das beste Knoblauchrezept, um den schönsten Knoblauchzopf, es wird die  Knoblauch-Königin gewählt und es findet auch das Turnier im Knoblauchriechen statt. Zu dieser Veranstaltung gehören traditionell die regionalen kulinarischen Spezialitäten, Blasmusik, Vorträge über Knoblauch und das unterhaltsame Begleitprogramm. Zögern Sie nicht und probieren Sie doch eine der herzhaften Leckereien wie Kartofellpuffer, die den Knoblauch- und Majoranduft verbindet.

Gurkenfest

Anfang August (1.-2.8.2014) geht es mit dem Gurkenfest in Znojmo weiter. Die Znaimer Gurken sind nicht nur eine lokale Spezialität, sondern für jeden Tschechen eine der Lieblingsbeilagen zu Leberkäse, Bratwürsten, auf belegten Brötchen oder einfach so zum Knabbern. In Znojmo kann man von den einfachsten eingelegten Gurken und Salzgurken bis zu den raffinierten Gurkenspezialitäten aus den hiesigen Restaurants kosten. Schliesslich wird das beste Gurkenrezept gewählt. Die Augen essen mit, also gibt es auch eine gastronomische Show. Darüber hinaus können sich die Besucher auch auf ein buntes Musik- und Kinderbegleitprogramm, sowie auf einen Jahrmarkt des Handwerks freuen.

Bild oben: Aprikosenfest © CzechTourism, D. Marvan

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here